imescc

Energiemanagement und Betriebsdatenerfassung

Die detaillierte Kenntnis der Energieverbrauchs- und Produktionsdaten ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Optimierung von Herstellprozessen. Damit auch Ihr Unternehmen mittels kontinuierlicher PDCA-Verbesserungsprozesse bei Kosten und Qualität signi­fi­kante Wettbewerbsvorteile erzielen kann, ist die fiwa)group ihr idealer Partner für Beratung, Planung und Umsetzung.

Beratung
  • Strukturierung zur Umsetzung der Vorgaben von Energiemanagementsystemen gemäß DIN EN ISO 16001 / 50001, EMAS oder Alternativsysteme mit zertifizierten Hardware- und Softwarelösungen
  • Bedarfsanalyse und herstellerunabhängige Beratung bei der Auswahl und wirt­schaft­lichen Umsetzung Ihres Energie- und Produktionsdatenmanagementsystems
Konzepterstellung
  • Gemeinsame Festlegung der Vorgehensweise und Systemauswahl zur Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und maximaler Ausnutzung von Steuervorteilen (Energiesteuerbefreiung, Energiesteuerreduzierung, Energiesteuerrückerstattung)
Umsetzung
  • Ermittlung der spezifischen produkt- und produktionsbezogenen Energie- und Her­stellkosten mit einem System für Energiemonitoring und Betriebsdatenerfassung
  • Kontinuierliche Datenerfassung und Datenaufzeichnung, auch betriebs- und stand­ort­übergreifend; falls erforderlich auch mit 100 % redundant ausgelegten Systemen
  • Langzeitspeicherung von Energie- und Betriebsdaten; nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit in Bezug auf die Anzahl und den Zeitraum zu archivierender Daten
  • Signalerfassungsraten bis 4 Messwerte in der Sekunde; Zählwerterfassung bis zu mehreren tausend Ereignissen in der Sekunde mit speziellen Hardwaremodulen
  • Planung und Umsetzung von der Übernahme von Verbrauchs- und Produktionsdaten
    - aus unterschiedlichsten, vorhandenen hardware- und softwarebasierten Systemen,
    - über nahezu alle bekannten Schnittstellen
    bis zur Installation benötigter Hardware und Netzwerke zur Erfassung/ Übertragung
  • Zentrale Erfassung, Langzeitspeicherung und systematische Auswertung von Alarmen und Meldungen aller Produktionsanlagen verschiedenster Hersteller
Lastmanagement


  • Kontinuierliche Überwachung sämtlicher Betriebsenergien mit intelligenter Einleitung von Maßnahmen bei Ausfall, Überlastung und bei Revisionen
  • Automatische Zuschaltung von Verbrauchern in kostengünstigen Schwachlastzeiten
  • Hinterlegung und Berücksichtigung tages- und jahreszeitlicher Tarifmodelle möglich
  • Leistungsreduzierung von Verbrauchern (Lastabwurf), dadurch
    - Einhaltung der beim Energieversorger vertraglich vereinbarten Abnahmeregelungen
    - maximale Ausnutzung des beim EVU bestellten und berechneten Leistungspreises
Schnittstellen
  • Weitergabe und Integration von aktuellen und historischen Daten in bestehende und zukünftig geplante Visualisierungs- und Prozessleitsysteme
  • Vollumfänglicher Datenzugriff kundenspezifischer ERP- und MES-Systeme auf sämt­liche Daten der Langzeitarchive,  z.B. über SQL- oder Iosys-Standardschnittstellen
Ihr Nutzen
  • Organisatorische Einsparungsmaßnahmen und der Nutzen von Investitionen lassen sich leichter erkennen; nach der Umsetzung solcher Maßnahmen lässt sich deren Wirksamkeit nachweisen und beurteilen
  • Individuell auf die Ansprüche verschiedener Betriebsabteilungen
    abgestimmte Aufbereitung von Verbrauchs- und Produktionsdaten und beispielsweise
    - Bereitstellung über automatischen Mailversand im PDF- oder Excel-Format
    - jederzeitige Abrufmöglichkeit über Webbrowser