imescc

fiwa iMES CC

Der Schlüssel für eine optimierte Produktion

iMES CC = Ihr Produktionsmanagementsystem

lib/fiwa/images/produkte/imescc/Titelillustration_kl.jpgiMES CC steht für integrated Manufacturing Execution System Control Center“ und ist ein Produktionsmanagementsystem, das die Planungsebene (ERP/SAP) Ihres Unternehmens mit der Produktionsebene durchgängig verbindet. Diese Schnittstelle ermöglicht Ihnen die Führung, Lenkung, Steuerung und Kontrolle der Produktion in Echtzeit. iMES CC trägt wesentlich zur Transparenz in der Fertigung bei und unterstützt aktiv Ihre Optimierung der Produktionsabläufe.

Um Kosten einzusparen und effektiv arbeiten zu können, sind Profitabilität und Nachhaltigkeit die Ziele in der Produktion. Die Wettbewerbsfähigkeit lässt sich durch die Nutzung des vollen Potentials erhalten und fördern.

Die Ziele von iMES CC

Effizienz

Zur Senkung der Kosten

Die Kosten für die Produktion werden minimiert und das bei gesteigerter Qualität.

Ihre Produktion wird wirtschaftlicher, z.B. durchlib/fiwa/images/produkte/imescc/Puzzle 1.png

  • Vermeidung unnötiger Verluste
  • Minimierung der Durchlauf- und Rüstzeiten
  • Sinnvolle Auftragsreihenfolge
  • Minimierte Produktionskosten
  • Optimierter Ressourceneinsatz

iMES CC unterstützt die volle Nutzung des Anlagenpotentials.

Flexibilität

Zur Änderung von Produktionsprozessen

Mit iMES CC können Sie schnell auf Kundenanforderungen oder eventuelle Qualitätsschwankungen reagieren.lib/fiwa/images/produkte/imescc/Puzzle 4.png

  • Rezepte lassen sich problemlos anpassen
  • Freie Kapazitäten werden ersichtlich

Transparenz

Zur Findung von Optimierungspotentialen

iMES CC ist direkt an die Automatisierungsebene angebunden und erfasst sämtliche Daten in Echtzeit – dadurch erhalten Sie einen Überblick über die IST-Situation in der Fertigung. Die Visualisierung und Analysemöglichkeiten bieten u.a. folgende Vorteilelib/fiwa/images/produkte/imescc/Puzzle 2.png

  • Identifizierung von Fehlern
  • Transparente Prozesse und Produktionsabläufe
  • Transparenter Ressourceneinsatz
  • Zentrale Prozesskoordination

Nachverfolgbarkeit

Zur Eingrenzung bei Reklamationen

Die Produkte, oder auch Produktbestandteile lassen sich über alle Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufen verfolgen.lib/fiwa/images/produkte/imescc/Puzzle 3.png

iMES CC unterstützt die Qualitätssicherung und -verbesserung.

  • Lückenlose Chargenprotokollierung
  • Produktionsrückverfolgbarkeit

 

Unsere Kunden profitieren seit 20 Jahren von unserer Erfahrung auf diesem Gebiet. Mit iMES CC werden Produktionsprozesse transparent dargestellt und können dadurch einfacher optimiert werden.

Beginnend beim Wareneingang über die Produktionsplanung bis hin zum Warenausgang werden Ihre individuellen Anforderungen miteinbezogen und bestmöglich umgesetzt.

 

lib/fiwa/images/produkte/imescc/pocket-pc.gif lib/fiwa/images/produkte/imescc/schema_produktionsfeinplanung.gif lib/fiwa/images/produkte/imescc/screenshot_imes-bde.gif   lib/fiwa/images/produkte/imescc/screenshot_imes-ll.gif
Pocket PC Produktionsfeinplanung Betriebsdatenerfassung   Lager & Logistik

 

Module für höchste Skalierbarkeit

Mit PLAN optimieren Sie die Planung Ihrer Produktionsaufträge. Rezepte und Ressourcen werden bereits bei der Planung integriert.

PLAN: Produktionsfeinplanung

  • Alle ERP-Planungsinformationen werden berücksichtigt: Stückzahlen, Start-, Endtermin, Zielprodukt, Einsatzmaterial, Status etc. - Sämtliche Planungsinformationen stehen zur Verfügung
  • Ein- und Ausgänge lassen sich beliebig konfigurieren (material-, transportmittelabhängig)
  • Prozesse sind beliebig konfigurierbar (manuell, teil-, vollautomatisch)
  • Bestimmt den Einsatz der zu verwendenden Transportmittel
  • Komplette Rückverfolgbarkeit vom Produkt zum Rohstoff und umgekehrt (Tracking & Tracing)
  • Einfache Planung (u.a. durch intuitive Filter-, Sortier- und Gruppierungsmöglichkeiten) und kurzfristige Umplanung
Mit einem individuell angepassten HMI erleichtern Sie die Prozesssteuerung: Überblick, Transparenz, einheitliche Bedienung

HMI: Schnittstelle Mensch/Maschine

  • Prozesssteuerung durch Operator
  • Information zum aktuellen Betriebszustand
  • Mobile und stationäre Datenerfassung
  • Anbindung an Identifizierungssysteme
  • Anbindung von Wägesysteme
  • Einheitliche Bedienung
  • Frühzeitiges Erkennen von Anlagenproblemen
Mit L&L haben Sie einen transparenten Überblick über aktuelle Lagerbestände und Transportmittelbewegungen. Das trägt maßgeblich zur Verbesserung der innerbetrieblichen Logistik bei.

L&L: Lager und Logistik

  • Tool für das Material- und Transportauftragsmanagement
  • Detaillierte Bestandsführung inkl. Chargenbezug für Materialmanagement
  • Übersicht über die Lagerbestände (bzgl. Material, Materialgruppen, Chargen, Equipment) und aller Bewegungen
  • Permanente Inventur
  • Detaillierte Bestandsführung bis hin zum Arbeitsplatz
  • Transportauftragsmanagement
  • Detaillierte Kapazitätsplanung pro Equipment 
  • Kapazitätsanalysen
  • Materialverfolgung (Tracking&Tracing)
  • Identifizierung der Transportmittel und Materialien mittels RFID-Tag, Barcode etc.
Mit RM erstellen und verwalten Sie Rezepte schnell und problemlos.

RM: Rezeptmanagement

  • Vorgabe der Prozessparameter für Rezepte – aus dem Bereich Forschung und Entwicklung
  • Integrierter Rezepteditor mit grafischer Bedienoberfläche – für einfaches, intuitives Erstellen und Modifizieren von Grundrezepten
  • Integrierte Versionsverwaltung
  • Übersicht über Rezepte/Formulare und Parameter
  • Chargentreue Vorgabe der Anlagenfahrweise
  • Erfüllung der Forderung nach Rückverfolgbarkeit
Mit QM haben Sie eine wertvolle Unterstützung bei Ihrem Qualitätsmanagement. Ihre Produkte sind rückverfolgbar und Ihr Qualitätsstandard kann gesichert werden. Sie können schnell handeln + reagieren.

QM: Qualitätsmanagement

  • Prüflosdefinition – zur Prüfung der einzelnen QM-Merkmale
  • Probeentnahme und -analyse
  • Freigabe/Sperren von Chargen, Materialien, Transportmitteln
  • Übersicht über:

- Definition der Prüflose

- Merkmale, Merkmalsgruppen

- Entnommene Proben

- Fehlerbehaftete Produkte, diese können frühzeitig gesperrt werden und die Reparatur- und Reklamationsabwicklung lassen sich optimieren

 

 

Mit BDE erfassen Sie sämtliche Daten aus dem laufenden Betrieb und erschließen dadurch wertvolles Optimierungspotential

BDE: Betriebsdatenerfassung

  • Schnelle und sichere Erfassung der Prozess- und Produktions-IST-Daten
  • Verbuchung der Produktionsdaten in Echtzeit
  • Erfassung von Bedien-, Warn- und Störmeldungen
  • Archivierung und Auswertung der Prozess- und Produktionsdaten
  • Transparenz der Produktionsabläufe
  • Erkennen und Beseitigen von Schwachstellen und Engpässen
  • Basis für Reports und Auswertungen
  • Inklusive optimierter Archivierung
  • Chargenrückverfolgung bzgl. Produktions- und Prozessdaten
Mit MDE haben Sie eine Schnittstelle zwischen Ihrer Produktionsanlage und der IT

MDE: Maschinendatenerfassung

  • Erfassung von Anlagenparametern (über OPC, XML, Batch-API)
  • Erfassung von Maschinendaten aus dem Prozess
  • Übersicht über Anlage-, Fehlermeldungen und Messwerte
  • Zum Erkennen frühzeitiger Anlagenprobleme
  • Die Daten aus der MDE dienen als Grundlage für:

- SPC (Statistical Process Control)

- OEE (Overall Equipment Effectiveness)

- KPI (Key Performance Indicator)

Mit SDM haben Sie eine zentrale Verwaltung für die von der Fertigung benötigten Daten

SDM: Stammdatenmanagement

  • Erfassung, Darstellung und Pflege von Stammdaten, z.B. Merkmale, Equipment, Material, Ort, Transportmittel, Benutzer
  • Alle vorhandenen Stammdaten sind auf einen Blick verfügbar
  • Gruppier-, Sortier- und Filtermöglichkeiten

lib/fiwa/images/produkte/imescc/Integration.jpg

 

Über iMES CC

iMES CC ist eine für die Prozessindustrie entwickelte, intelligente Industrie-Software. Dieses Produktions-Management-System wurde vorwiegend für den Mittelstand konzipiert und ist durch den modularen Aufbau äußerst flexibel einsetzbar. Mit den unterschiedlichsten Erfahrungen in verschiedenen Branchen, ist es uns gelungen eine MES-Lösung zu entwickeln, die sich individuell an die von Ihnen gestellten Anforderungen anpassen lässt. Dadurch erhalten Sie Optimierungspotential und können langfristig Kosten einsparen.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Modular aufgebautes MES-System - sie bekommen ein individuell auf Sie abgestimmtes System
  • Kundenspezifische Standards können kreiert werden - wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen
  • Flexibles / skalierbares System - Sie bezahlen das, was Sie bekommen und Sie bekommen nur das, was Sie wirklich brauchen
  • Offene Schnittstellen – Sie können neue und bestehende Systeme problemlos anbinden, Systeme von Drittanbietern lassen sich problemlos integrieren
  • Anbindung von Hochregallagern möglich – dadurch werden Sie bei der Abwicklung Ihrer logistischen Aufgaben unterstützt
  • Intuitive Bedienbarkeit – einheitliches Look & Feel analog zu Office 2010 Produkten
  • Einfache Wartbarkeit – geringer Wartungsaufwand, Wartung in Eigenregie möglich
  • Ortsunabhängiger Support durch Remotezugriffe – Service wann und wo Sie wollen
  • Gängige Datenbanken MSSQL und Oracle - verringern den Schulungsaufwand

 

Technische Highlights

  • Erweiterung um diverse Module ist jederzeit möglich (über Datenbankschnittstellen)
  • MSSQL und Oracle können bedient werden
  • Schnittstelle zu Simatic Batch vorhanden
  • Neuste und wichtigste Schnittstellen-Technologie (OPC, WebServices, XML, Excel und weitere Dateiformate)
  • Bidirektionale Synchronisation zu ERP-System, PLS und Lagerverwaltungssystem
  • Modernes, objektorientiertes Programmiertool (Microsoft C#)
  • Modularer Softwareaufbau (3 Schichten Architektur)
  • Ribbon-Technologie
  • Anpassbare / mehrsprachige Benutzeroberfläche
  • Optimiert für Mehrkern-Prozessoren
  • Redundante Windows Services