RFID-Technologie

PRE-TEMP®

Mobile, drahtlose Temperaturmessung

Eine Innovation der fiwa)group

Eine neue Methode zur mobilen Temperaturmessung hat jetzt die fiwa)group entwickelt, den PRE-TEMP®. Dadurch bieten sich verschiede Ansatzpunkte zur Steigerung der Effizienz und Qualität.

 

  • Keine Energie- und Signalverkabelungen
  • Ergonomischer Wechsel/ Wartung durch Schnellspannsystem
  • Erweiterbar auf 2 Temperaturmessungen und Rammschutz

PRE-TEMP®

Mobile, drahtlose Temperaturmessung mit dem PRE-TEMP (T151)®

Einsatzgebiete

  • Drehtrommelofen
  • Schmelzofen, Transporttiegel und Pfannen
  • Gießrinnen
  • zulässige Umgebungstemperatur bis 580°C
  • Anlagen, bei denen keine optimalen Funkausrichtungen gegeben ist
    +/- 30° Sendefrequenzen Optimierung

 

Weitere Eigenschaften

  • Variabel einsetzbar für unterschiedliche Anwendungen durch individuelle mech. Konstruktion
  • Erweiterbar auf 2x Temperatur, 1x Identifikation und Rammschutz
  • Stoß- und schwingungsgedämpfte Lagerung des Meßkörpers
  • Keine Energie- und Signalverkabelungen
  • Sichere Meßwertübertragung an beliebige Orte
  • Abfrage bzw. Aufzeichnung zu jeder Zeit
  • Pro Empfänger bis zu 16 Messstellen
  • Automatische Meßstellenidentifizierung, Automatische Zustandsmeldung
  • Ergonomischer Wechsel durch Schnellspannsystem
  • Langlebige Akku-Versorgung (ca. 1,5 Jahre)
  • Wartungsfreundlich
  • Funktioniert in Anlagen mit viel metallischer Umgebung, selbst bei intensiven Stahlbauanbauten und in Umgebung von Flüssigmetallen
  • Beständig gegen Flüssigmetall
  • Outdoor/ Witterungsbeständig
  • Schutz vor mechanischen Beschädigungen

 

Variante: PRE-TEMP® (T161)

Die universell einsetzbaren Fühler bzw. Kopfmessumformer an beweglichen und feststehenden Orten und Anlagen eröffnen völlig neue Möglichkeiten der Messwerterfassung.

Mobile Temperaturmessung in Anlagen mit Umgebungstemperatur bis 200°C

 

Funk-Kopftransmitter

Funk-Kopftransmitter

Der für industriellen Einsatz bestimmte Kopfmessumformer besteht aus Messumformer mit integrierter Sendeeinheit.

Der Einbau in kundenspezifische Anschlussköpfe ist möglich.

Anschlüsse für Widerstandsthermometer, Thermoelement und Potenziometer sind möglich.

Empfängereinheit

Empfängereinheit

Die empfangenen Messwerte werden hier umgeformt, angezeigt und stehen u.a. als digitale Schnittstelle RS485 zur Verfügung.

Funk-Widerstandthermometer

Funk-Widerstandsthermometer

Der für industriellen Einsatz bestimmte Widerstands - Thermometer besteht aus einer Elektronikbaugruppe mit integrierter Sendeeinheit.

Unterschiedliche Bauformen sind erhältlich komplett mit Pt1000 Temperatursensor (Einbaulänge < 1000mm) oder mit Maschinenstecker.

 

Block-Funktionsschaltbilder
der mobilen Temperaturmessung

 

Block-Funktionsschaltbilder

 

Temperaturmessung am Drehtrommelofen

Anwendungsbeispiel

Messaufgabe:
An einem Drehtrommelofen sollen, verteilt über fünf unterschiedlich positionierte Bereiche, Temperaturen in der Ausmauerung gemessen werden. Die Messwerte sollen kontinuierlich, über den gesamten Betriebszeitraum ermittelt und aufgezeichnet werden. Gegeben durch die Rotation der Ofenkammer ist keine Verkabelung der Messwertaufnehmer möglich.

 

Darstellung der Funktionsweise

 

Messergebnis:

Selbst durch massives metallisches Umfeld wird die Empfangs- und Sendequalität nicht beeinflusst. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Messmodule durch unsere besondere Funktionalität flexibel gestaltet sind.

 

Messprotokoll

Temeraturaufzeichnung

Identifikation und Temperaturmessung an Transporttiegeln

ZWEI Funktionen in einem TAG

Temperaturmessung mit optionaler Identifikation

Die Temperaturwerte über den gesamten Prozess, von Aufheizung bis Anlieferung beim Kunden, zu kennen, bedeutet hohe Lieferqualität!

 

PRE-TEMP® mit Rammschutz Foto des PRE-TEMP® PRE-TEMP® am Tiegel
PRE-TEMP® mit Rammschutz   PRE-TEMP® am Tiegel

 

Identifikation und Lokalisierung des Warmhalte- und Transporttiegel. Bestimmung von Qualitätszuständen und Historien.

 

  TAG am Tiegel Tiegel mit TAG an der Lesestation
  Tag am Tiegel Tiegel an der Lesestation

 

Durch die genannten Funktionsprinzipien werden dem Betreiber beinahe alle relevanten Betriebsdaten geboten!

 

Ihr Ansprechpartner

Peter Geiwagner

+49 8677 884-190

peter.geiwagner@fiwagroup.com

 

Für weitere Anwendungsbereiche und Beispiele der Identifikation lesen Sie auch unseren Artikel zur Drahtlosen Kommunikation durch RFID, Tiegel- und Pfannenidentifikation und Innovationen für die metallerzeugende und -verarbeitende Industrie

Hier finden Sie verschiedene Transponder zur RFID-Identifikation.